t.t.m. - Team

therapie.tier.mensch.

Neuer Ausbildungsgang in NRW und Baden-Württemberg :

Das t.t.m.-Team

Berufe wie:

SprachtherapeutInnen

LogopädInnen

ErzieherInnen

Pflegefachkräfte

ErgotherapeutInnen

u.a.

Dauer: 8 Wochenendmodule (Theorie & Praxis)

+ 1 Praxisbesuch innerhalb der eigenen Tätigkeit

Dauer insgesamt richtet sich nach der Planung und Durchführung - ca. 9 Monate)

Voraussetzungen

Eingangseinschätzung des Mensch-Hund-Teams

(75,00€)

Beginn:

1. Quartal 2017 in Gelsenkirchen/NRW und in Baden-Württemberg - ab 3 Teilnehmer

Kosten:

1650,00€ inkl. Praxisbesuch und Seminarunterlagen

Aus- und Weiterbildungsgänge

 

 

 

NEU: Ausbildung zum t.t.m.-Team

Diese Variante ist moderat von der Länge her und auch was die Kosten angeht für unsere angesprochenen Berufsgruppen zeitlich und finanziell nebenberuflich realisierbar. Sie ist für den direkten Transfer in die Praxis gedacht und hat deshalb einen praktischen Schwerpunkt!

 

 

1.

Gerade wenn Sie keine Fachausbildung zur Fachkraft machen möchten, aber dennoch Wert auf Wissen und Kompetenz legen, ist dieser Weg der richtige!

2.

Sie sind bereits praxiserfahren, möchten Ihren Hund bald mitnehmen oder aber Ihr vierbeiniger Kollege ist bereits „on the Job“. Dies ist häufig der Fall, aber nicht alle Teams verfügen über eine Ausbildung bzw. kontrolliertes Training.

3.

Genau das ist aber gerade in diesem Bereich wichtig, denn die jeweiligen Arbeitsbedingungen für den Hund gilt es zu formen und auf die Bedürfnisse des Tieres abzustimmen, denn die ausgewogene Dreierbeziehung von Therapeut - Klient - Hund ist vor allem für den Hund anspruchsvoll und für die Therapie so grundlegend.

4.

Der Einsatz des Co-Therapeuten Hund ist immer hoch flexibel und soll sich angeleitet und kontrolliert durch Sie den Interventionsbedingungen anpassen können (Räumlichkeiten, Umgebungsbedingungen, Klientenparameter,...)

5.

Kennzeichen solcher Einsätze, die Sie kennenlernen, sind immer - Zielorientierung der Therapie/Intervention, Durchführung unter Berücksichtigung sowohl individueller Befindlichkeiten des Hundes, als auch grundsätzlicher Beachtung tierschutzgerechten Umgangs. Eine anschließende reflektierte Dokumentation und Bewertung gibt uns die Möglichkeit, die Effektivität der Tiergestützten Intervention beurteilen und abschätzen zu können.

6.

Wir bilden Sie aus, begleiten Sie in der Praxis und treffen uns jährlich zu Arbeitsgesprächen und gemeinsamer Beurteilung der Hunde. Diese Treffen dienen der Fortbildung und dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Die Beurteilung der Hunde ist kostenfrei. In der Ausbildung sind wir flexibel und individuell, so dass wir auch mal von Wegen abweichen, falls dies sinnvoll ist. Die jährliche Beurteilung des Hundes ist Pflicht und Bestandteil des Ausbildungsvertrages um eine Verlängerung der Zertifizierung zum t.t.m.-Team zu erhalten.

7.

Die Weiterbildung ist schwerpunktmäßig auf die Praxis ausgerichtet. Zur Erweiterung der eigenen Kompetenzen bieten wir Ihnen deshalb weitere Fortbildungsmodule an. So können Sie sicher sein, dass Sie "Up to date" bleiben.

Fordern Sie jetzt Informations-Material bei uns an!

 

 
 
 
 
 

Mailen Sie uns: info@therapietiermensch.de

Rufen Sie uns an:: 07174 - 296152